Rebellen, Assad und Massaker – das ist Syrien in den Nachrichten. Seit einer geraumen Weile kommen kaum noch gute Nachrichten aus Damaskus, Aleppo, Homs oder Hama. Doch ein Glückspilz ist, wer das Land noch vor dem Bürgerkrieg gesehen hat. Deshalb will ich hier meine Eindrücke aus dem Jahr 2008 noch einmal mit euch teilen.

Hier sind meine Bilder aus Syrien vor dem Krieg. Aufgenommen auf meiner Reise von Istanbul nach Kairo, zeigen sie, wie das Land damals aussah. Zwei Wochen war ich insgesamt im ganzen Land unterwegs. Erst in Aleppo mit dem Besuch der Toten Städte und Saladdins Burg, sind wir dann weiter nach Palmyra gefahren. Von dort mit einem Abstecher nach Hama und Lattakia sind wir weiter nach Damaskus gereist. Wenn ich mir heute die Bilder anschaue habe ich regelmäßig Tränen in den Augen. So freundliche Menschen wie in Syrien, habe ich auf meinen Reisen selten getroffen. Viele sehr gebildete, fast alle sehr hilfsbereit.

Architektonische Schätze

Neben den freundlichen Menschen hat das Land auch so eine unglaublich reiche Kultur. Die Römer hatten dort Städte wie Apamea, das über eine halbe Million Einwohner gehabt haben soll. Auch Palmyra ist sehenswert, mitten in der Wüste. Wenn man Pech hat kommt man in einen Sandsturm. Die Kreuzritter haben dort gekämpft. Die Architektur ist ein buntes Gemisch aus verschiedenen Völkern und Religionen.  Hoffen wir, dass man das Land in irgendwann wieder besuchen kann und nicht noch mehr Unschuldige sterben müssen.

Klickt euch durch die Galerie für ein wenig Nostalgie.

 

FLASCHENPOST FÜR DICH
Sei mit dabei und erhalte gratis die Rooksack-Flaschenpost mit Updates zu Backpacking, kostenlosem Reisen, Trampen und Couchsurfing.
Spam ist doof. Von mir kriegst Du keinen.

Posted by Peter Althaus

Hi, ich bin Peter und ich schreibe hier auf Rooksack über meine Abenteuer mit dem Rucksack in der Welt. Wenn Du mehr davon willst, folge mir auf Facebook, Twitter oder abonnier uns per E-Mail!

5 Comments

  1. Was für ein schönes Land mit soviel Kultur, es ist traurig seit längerer Zeit nur die schlechten Nachrichten aus Syrien zu hören. Ich wünsche den Menschen baldigen Frieden und den Rest der Welt das sie endlich gemeinsam gegen diesen Krieg tun.
    LG sendet Daniela

    Antworten

    1. Ja, das finde ich auch traurig. Und jeden Tag wird es schlimmer. Dabei sind die Leute da so freundlich. Hoffentlich ist der krieg bald vorbei. Leider aber wohl nicht.

      Antworten

  2. Hallo,

    ich habe den Verein Multikulti Werkstatt e.V. gegründet in Hamburg zur Integration von Schutzsuchenden in Deutschland.
    Nun würde ich gern wissen, natürlich mit Verweise auf deine Seite und Kontaktdaten, ob ich in einem Kurzclip deine Bilder einfließen kann.
    Ich versuche mit dem Verein relativ viel interkulturelle Aufklärungsarbeit zu leisten und deine Bilder wären grandios dafür!

    Antworten

    1. Hallo Julia,
      nicht-kommerzielle Projekte, die ich unterstützen möchte, können meine Fotos gern kostenfrei nutzen. Schicke mir dazu bitte eine Mail, dann kann ich sie Dir auch in höherer Auflösung zukommen lassen. Bitte in jedem Fall einen Urheberhinweis einfügen (Peter Althaus/www.rooksack.de).
      LG
      Peter

      Antworten

  3. Hi Peter,

    auch ich würde deinen tollen Bilder gern auf einem Flüchtlingsfest zeigen, das wir am 10.9. hier, in der Nähe von Hannover, veranstalten.Den Urheberhinweis fügen wir dann ein, Bilder mit einer höheren Aufläösung wären toll.Ich weiß nur nicht, ob das meinen Posteingang sprengt – notfalls eben auch in geringerer Auflöäsung.. 🙂

    Danke Dir…

    Jürgen Welk

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.