Der Advent ist auch die Zeit der Spenden. Zu keiner Zeit spenden die Leute so viel wie in dieser Zeit. Deshalb wollte auch ich mich daran beteiligen und euch einen schönen Weg zeigen, Menschen mit etwas Geld das Leben zu erleichtern. Steven von Funkloch hat nach seiner Reise nach Uganda ein Brunnenprojekt gestartet. Ziel ist es, im Dorf Nandere einen Brunnen zu errichten. Er hat mich deshalb gebeten ihn zu unterstützen. Er hat dazu einen Adventskalender eingerichtet. An jedem Tag, an dem gespendet wird, bekommt ihr eine Geschichte als Dankeschön zugesendet. Die heutige Geschichte ist von mir. Wenn ihr also ein paar Euro gebt, dann erhaltet ihr heute eine Geschichte, die ich in Ghana erlebt habe. Sie ist passend zu Weihnachten.

Für mehr Infos rund um das Projekt und um zu spenden, besucht die Spendenseite des Brunnenprojektes für Uganda von Steven. Ich würde mich freuen, wenn ihr dazu beitragen könnt, in Nandere einen Brunnen zu bauen.

Euch schon mal einen schönen Advent!

FLASCHENPOST FÜR DICH
Sei mit dabei und erhalte gratis die Rooksack-Flaschenpost mit Updates zu Backpacking, kostenlosem Reisen, Trampen und Couchsurfing.
Spam ist doof. Von mir kriegst Du keinen.

Posted by Peter Althaus

Hi, ich bin Peter und ich schreibe hier auf Rooksack über meine Abenteuer mit dem Rucksack in der Welt. Wenn Du mehr davon willst, folge mir auf Facebook, Twitter oder abonnier uns per E-Mail!

One Comment

  1. Hallo Peter,
    danke für deinen Beitrag und fürs Mitmachen.

    Ich hoffe wir finden noch den einen oder anderen Unterstützer, so dass ein neuer Brunnen im Dorf Nandere bald den Zugang zu sauberem Wasser ermöglicht und wir auf diese Art und Weise Lebensqualität schenken können!

    Steven

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.