Kategorie: Gregors Anhalterreisen

Hier finden sich alle Beiträge von Gregor Majewskis Anhalterreisen rund um den Globus.

Gregor reist durch Amerika: Abreise und die Dominikanische Republik

Nach vielen Auftritten als Musiker im Advent und sogar einem Auftritt zu Silvester ist der Kalender, wie jedes Jahr auf́s Neuer leergefegt bis zum April. Wieder einmal habe ich mich auf die Socken gemacht, die Welt zu bereisen. Neues Jahr,...

/ Januar 25, 2016

Tramptour von Eisleben nach Amerika #15: Vom Paradies durch die Hölle zum Land der Bananen

Von Kuba nach Mexiko. Dies war die Reise zurück in die heutige Welt, ins hier und jetzt. Zumindest auf der Yucatan Halbinsel, wo Cancun liegt, ist Mexiko ein äußerst entwickeltes Land. Dort gibt es gute Infrastruktur und das Trampen ist...

/ Mai 12, 2015

Tramptour von Eisleben nach Amerika #14: Wandel in Kuba

Obama hat es versprochen. Es wird sie geben. Die Globalisierung macht auch vor Kuba nicht halt. Annährung soll es geben zwischen den Vereinigten Staaten und der sozialistischen Insel Kuba. Gegenseitige Botschaften, Reiseerleichterungen. Das macht Hoffnung und Sorgen zugleich. Aber vor...

/ April 19, 2015

Tramptour von Eisleben nach Amerika #13: An der Ostküste entlang im Geschwindigkeitsrausch

Nach den Erfahrungen mit dem Trampen in den Vereinigten Staaten war ich auf alles vorbereitet, als ich New York verlassen habe. Alle Informationen der Rest Areas habe ich besorgt und mehrere Tage nach Florida veranschlagt. Das Schöne ist aber immer...

/ April 4, 2015

Tramptour von Eisleben nach Amerika #12: New York und die alte Schokolade

Aus großen Städten herauszutrampen ist eine Herausforderung. Es gelingt mir immer wieder, aber es kostet Zeit, Nerven und man braucht Intuition, Erfahrung und Kreativität, um Hindernisse, wie Polizei, Autobahnkreuze und Innenstadtverkehr zu überwinden. Aber es ist gelungen. Als ich zum...

/ März 26, 2015

Tramptour von Eisleben nach Amerika #11: Nach 17000 Kilometer ostwärts jetzt nach Süden

Es ist wie immer im Leben, wenn man weiß, wie es geht, ist es ganz einfach. Genauso ist es auch mit dem Trampen in den Staaten. Ich habe von San Francisco bis nach Sacramento den Bus genommen. In Sacramento ist der...

/ März 22, 2015

Tramptour von Eisleben nach Amerika #10: Eine Woche Amerika

Eine Woche Amerika. Die Reise von Seoul war unspektakulär. Ein Flug über China mit einen A380, dem größten Passagierflugzeug voll von Chinesen. In Los Angeles habe ich ein paar Tage bei Almut, der Cousine meines Vaters verbracht. Almut lebt seit...

/ März 8, 2015

Tramptour von Eisleben nach Amerika #9: Abschied aus Südkorea und Asien

Seit acht Tagen geht es mir hundsmalade. Ich bin einfach krank. Ich habe Gliederschmerzen, grünen Auswurf, Kopfschmerzen. Ich habe Schmerzen beim Atmen, es tut richtig rund um die Schleimhäute weh. Manchmal werde ich ohnmächtig. Immer wenn ich denke, es wird besser, merke...

/ Februar 27, 2015

Tramptour von Eisleben nach Amerika #8: Loblied auf Russland

Fast habe ich mich heimisch gefühlt hier in Wladiwostok. Doch mein endendes Visum und meine Reiselust lassen mich weiterzieh́en. Hier habe ich so ziemlich alles mitgenommen, was die Stadt kulturell zu bieten hat: Schwanensee in der neu eröffneten Oper, klassisches...

/ Februar 19, 2015

Tramptour von Eisleben nach Amerika #7: Wladiwostok bis die Fähre kommt

9288 km hinter Moskau liegt Wladiwostok. Die längste Bahnstrecke der Welt endet hier. Das macht die Stadt zu etwas besonderem. Für mich war sie immer so etwas wie das Ende der Welt. Hier an der Grenze zu Nordkorea und China...

/ Februar 15, 2015