Wie ihr vermutlich bereits gelesen habt, bin ich in den letzten 2 Wochen durch Israel gereist. Dabei hab ich natürlich auch einige Fotos gemacht. Während der Reise schon hab ich öfter das ein oder andere Bild aus Israel bei Instagram gepostet. Deshalb wollte ich euch gern nochmal eine Auswahl der Bilder von den schönsten Orten zeigen.

Tel Aviv

Schon der Anflug auf den Flughafen Tel Aviv Ben Gurion ist ziemlich beeindruckend. Man kommt meist vom Mittelmeer eingeflogen und fliegt so nicht selten direkt über Tel Aviv mit seinen Hochhäusern. Ich hab es auf dem Hin- und Rückflug von Berlin gehabt!

Tel Aviv from the air. #israel #telaviv #airtravel

Ein von Peter Althaus (@rooksack_de) gepostetes Foto am

Zu Tel Aviv gehört sowohl die Altstadt von Jaffa, einer uralten arabischen Stadt.

Aber auch die moderne Streetartszene, mit Graffitis, Postern und Guerillakunst in vielen Formen.

Negev-Wüste

Die Negev ist die Wüste im Süden Israel und bietet ungelogen einige der schönsten Landschaften der Welt. Hier seht ihr die Aussicht vom Grab David Ben Gurions, dem ersten Ministerpräsidenten Israels, in Sde Boker.

In den Gebieten rund um die antike Stadt Avdat gibt es in einigen Flussbetten kleine Quellen und Überreste von Springfluten in denen man baden kann. Die Landschaft ist völlig bizarr und absolut still. Man hört wirklich nichts!

Eilat und das Rote Meer

Israel hat neben seiner Küste am Mittelmeer und den vielen Seen, wie auch dem Toten Meer, eine kleine Küstenlinie am Roten Meer mit tollen Korallenriffs. Hier ist der Einstieg ins Wasser im der Coral Reef Nature Reserve am Südstrand. Fantastisch auch zum Schnorcheln!

Im Dolphin Reef kann man auch mit Delfinen schwimmen, die dort in einem abgegrenzten Bereich des Roten Meeres gehalten werden. Ein Auswilderungsversuch ist laut den Betreibern gescheitert.

Von Eilat ist es ein Katzensprung nach Ägypten und nach Jordanien (beide Grenzen sind geöffnet). Am Abend kann man wunderar zur jordanischen Seite schauen und sehen, wie die Abendsonne die jordanischen Berge anstrahlt.

Masada

Masada ist eine legendäre Festung der antiken Juden gewesen, die von den Römern zerstört wurde. Heute kann man mit einer Seilbahn hinauffahren. Der Blick auf die umliegende Wüstenlandschaft ist echt klasse. Hier habe ich mal das Echo getestet.

Totes Meer

Nicht nur der tiefste Punkt der Erde, sondern auch sehr basisch und ohne jedes Tier ist das Tote Meer definitiv einen Besuch wert. Hier ein Foto von meinem Lieblingsstrand. In einem der kommenden Beiträge verrate ich euch, wo er liegt. Also schön dranbleiben.

Jerusalem

Ich war diesmal nur kurz in Jerusalem, da ich mir hauptsächlich die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem anschauen wollte. Da ich aber auch noch etwas orientalischen Flair mitnehmen wollte, hab ich einen kurzen Ausflug auf den Mahane Yehuda-Markt am Ha Davidka-Platz gemacht. Toller Markt und super Essen! Unbedingt den Jemeniten probieren!

Ihr habt Lust auf mehr Fotos bekommen? Folgt mir bei Instagram. Instagram gibt es als App für Iphone und Android.

FLASCHENPOST FÜR DICH
Sei mit dabei und erhalte gratis die Rooksack-Flaschenpost mit Updates zu Backpacking, kostenlosem Reisen, Trampen und Couchsurfing.
Spam ist doof. Von mir kriegst Du keinen.

Posted by Peter Althaus

Hi, ich bin Peter und ich schreibe hier auf Rooksack über meine Abenteuer mit dem Rucksack in der Welt. Wenn Du mehr davon willst, folge mir auf Facebook, Twitter oder abonnier uns per E-Mail!

2 Comments

  1. Beeindruckende Fotos!
    Ich finde es erfrischend auch mal Eindrücke jenseits der in den „Massenmedien“ omnipräsenten Bildern von Terror und Krieg zu sehen!

    P.S. dort wo das Foto vom Toten Meer sein sollte sehe ich nochmal dad von Masada…

    Antworten

  2. Hallo Chris,
    danke für das Lob und für den Hinweis. Bin wohl beim Erstellen blind geworden. Hab ich gleich mal geändert. Jetzt stimmt es.
    Viele Grüße!
    Peter

    Antworten

  3. Richtig coole Idee und tolle Bilder! Israel ist wirklich ein sehr spannendes Land. Ich war 2013 das letzte mal im Land, und es hat mir sehr gut gefallen. Hoffe daher, bald mal wieder an diesen tollen Ort reisen zu können. Für Backpacker gibt’s übrigens hier einen hilfreichen Beitrag: http://www.reisegeek.de/backpacking-israel/

    Liebe Grüsse
    Arjuna

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.